Unrat brennt am Rathaus

Lesedauer: 2 Min
 Die Feuerwehr Lindau verhindert Schlimmeres.
Die Feuerwehr Lindau verhindert Schlimmeres. (Foto: Fink, Hariolf)
Lindauer Zeitung

Schnelles Eingreifen der Lindauer Feuerwehr hat einen größeren Brand auf der Insel verhindert. Ein größerer Haufen Unrat brannte direkt an der Außenwand des Alten Rathauses, direkt unterhalb der Holztreppe. Der Alarm war in der Nacht auf Sonntag gegen vier Uhr eingegangen. Die Flammen hatten beim Eintreffen der Feuerwehrleute bereits eine für den Jahrmarkt aus dem Gebäude geführte Elektroleitung zerstört und den Unterboden der Holztreppe erreicht. Die Feuerwehr brachte das Feuer innerhalb von zehn Minuten unter Kontrolle. Im Rahmen des Einsatzes drang Löschwasser in die Ehemals Reichsstädtische Bibliothek ein. Die Feuerwehrleute kümmerten sich deshalb auch um die historischen Dokumente, die vor Feuchtigkeit geschützt werden müssen. Vor Ort waren insgesamt vier Fahrzeuge und 15 Feuerwehrangehörige etwa eineinhalb Stunden im Einsatz.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen