Lindau-Podcast: Über einen Senior, der zwei Menschen tötete - und einen überraschenden Freispruch

Redakteurin
Redakteurin

Ein 79-jähriger Mann ist mit seinem Wohnmobil auf der Landstraße unterwegs. Plötzlich blendet ihn die Sonne und er möchte die Blende in seinem Auto herunterklappen - das hat fatale Folgen. Am Ende eines schrecklichen Unfalls kommen zwei Motorradfahrer ums Leben und ein Dritter wird so schwer verletzt, dass er ein Pflegefall wird. Der Mann wird zunächst verurteilt, legt aber Berufung ein und darf noch weiter seinen Führerschein behalten. Auch zur zweiten Verhandlung am Landgericht in Kempten kommt er mit dem Auto

Dort hat ihn LZ-Redakteurin Barbara Baur kennengelernt. In dieser neuen Folge des Lindau-Podcasts spricht sie mit Ronja Straub über die Gerichtsverhandlung und die Folgen für den mittlerweile 81-Jährigen. 

Arzt zeigt Hitlergruß und wird freigesprochen

Außerdem ist noch ein zweiter Gerichtsprozess Podcast-Thema. Es geht um einen Arzt, der vor knapp zwei Jahren in Lindau bei einer "Klardenken"-Demo den Hitlergruß gezeigt hat - und jetzt freigesprochen wurde. Warum das so ist, erfahren Sie in dieser Folge.

Hier finden Sie den Artikel zu dem schweren Verkehrsunfall.

Hier lesen Sie mehr über den ersten Verhandlungstag des Arztes und seinen Freispruch

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie