TSV Lindau möchte Heimsiegserie im Pokal fortsetzen

Lesedauer: 2 Min
 Symbolbild
Symbolbild (Foto: dpa/Jens Wolf)
Lindauer Zeitung

Lindau (lz) - Für die Handballer des TSV Lindau steht am heutigen Donnerstag, 20.30 Uhr, in der Aeschacher Dreifachturnhalle ein echter Pokalkracher auf dem Programm. Zum Achtelfinale kommt mit dem amtierenden Pokalsieger die Zweitvertretung des BWOL Clubs aus Söflingen zum Duell nach Lindau.

„Wir werden unsere Festung mit Mann und Maus verteidigen“, kündigt Kapitän Robert Broszio nach dem Abschlusstraining an. Damit bezieht er sich auf die bislang weiße Weste der Lindauer in eigener Halle. Drei Siege aus drei Heimspielen stehen bislang zu Buche. Und diese Siegesserie will der TSV auch im Pokal fortsetzen. Auch wenn mit den Landesligaspielern aus Söflingen ein nominell stärkerer Gegner anreist, ist den Lindauern nicht bange, vielmehr freuen sich die Grün-Weißen auf diesen Höhepunkt. Die Mannschaft hofft auf eine große Unterstützung der Fans. Der Eintritt ist frei.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen