Trotz Fahrverbot unter Drogeneinfluss im Auto unterwegs

Lesedauer: 2 Min
 Die Bundespolizei kontrolliert den Mann.
Die Bundespolizei kontrolliert den Mann. (Foto: Archiv: Bundespolizei)
Lindauer Zeitung

Ein 30-jähriger Franzose ist am Freitagabend von Österreich aus nach Deutschland eingereist. Wie sich herausstellte, dass er gar nicht Auto fahren darf. Außerdem stand der Mann unter Drogen.

Laut Polizeibericht befuhr der Mann die A96, wo die Bundespolizei ihn kontrollierte. Die Beamten stellten fest, dass der junge Mann ein aktuelles Fahrverbot hat. Sein Führerschein war zur Fahndung ausgeschrieben. Die Bundespolizei übergab den Fall an Beamte der Lindauer Polizeiinspektion. Diese stellten bei der weiteren Kontrolle fest, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand. Außerdem fanden die Polizisten bei ihm noch eine kleinere Menge Rauschgift. Nach einer Blutentnahme und Erhebung einer Sicherheitsleistung wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Das Autor durfte er aber nicht benutzen. .

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen