Thomas Brüchle holt zwei Medaillen

Lesedauer: 2 Min

Thomas Brüchle holt Gold und Silber in Slowenien.
Thomas Brüchle holt Gold und Silber in Slowenien. (Foto: oej)
Schwäbische Zeitung

Bei den 15. Slovenian Open in Lasko haben die deutschen Para-Tischtennisspieler am vergangenen Wochenende insgesamt sieben Medaillen gewonnen. Der für den SV Deuchelried spielende Lindauer Thomas Brüchle holte in der Wettkampfklasse 3 zweimal Edelmetall.

Laut Pressemitteilung war das Finale im Einzelwettbewerb eine rein deutsche Angelegenheit: Hier traf Brüchle auf seinen langjährigen Doppelpartner Thomas Schmidberger und unterlag 1:3. Während Schmidberger bis zum Finale keinen einzigen Satz verlor, wurde Thomas Brüchle in der Gruppenphase zunächst nur Zweiter. Er verlor etwas überraschend 1:3 gegen den Rumänen Dacian Makszin.

Im weiteren Turnierverlauf gab sich der Lindauer zunächst keine Blöße. Sein Achtelfinale gewann er glatt gegen den Polen Nalepka, im Viertelfinale bezwang er den Weltranglisten-Dritten Florian Merrien aus Frankreich in vier Sätzen. Mit dem Ukrainer Petruniv hatte Brüchle im Halbfinale ebenfalls keine großen Probleme. So stand er seinem Teamkollegen Schmidberger schließlich im Endspiel gegenüber. Hier setzte sich die Nummer zwei der Weltrangliste durch, jedoch konnte Brüchle Schmidberger den einzigen Durchgang im gesamten Turnierverlauf abnehmen.

Mit dieser Dominanz beherrschten die beiden amtierenden Weltmeister auch den Teamwettbewerb: Sie gewannen Gold ohne einen einzigen Satzverlust.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen