Syrien nicht aus dem Blick verlieren

Lesedauer: 1 Min
Referent: Kotayba Kadri
Referent: Kotayba Kadri (Foto: friedensräume)
Lindauer Zeitung

Die Friedensräume Lindau starten mit dem Herbstprogramm wegen der Corona-Situation in anderen Räumen. Im Pfarrzentrum St. Josef, Kemptener Straße 22, spricht am Freitag, 18. September, ab 19.30 Uhr der angehende Politikwissenschaftler Kotayba Kadri über „Revolution, Bürgerkrieg oder Staatenkonflikt? – Syrienkonflikt aus Sicht eines geflüchteten Syrers“.

Der Referent gibt Einblicke in die Ursachen und die Entwicklung des Syrienkonflikts. Die Auswirkungen auf die Bevölkerung sowie die aktuelle Situation werden anhand authentischer Berichte eines Geflüchteten geschildert. Kotayba Kadri ist 26 Jahre alt und stammt aus Syrien. Er studiert in Wien Politikwissenschaft und arbeitet beim Österreichischen Integrationsfonds. Der Eintritt ist kostenfrei.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen