Strauß will über Zecher Schule reden

Lesedauer: 2 Min
Lindauer Zeitung

Dass die Verwaltung die Sanierung der Schulen verschoben hat, stört Stadtrat Max Strauß (Bunter Liste). Er will deshalb darüber im Hauptausschuss der kommenden Woche sprechen.

Strauß ärgert sich, dass die Stadtverwaltung die Planung des Umbaus der Grundschule Zech vorerst gestoppt hat. Die LZ hatte berichtet, dass die Verwaltung erst eine neue Studie zur Zahl der nötigen Plätze in Schulen und Kindergärten auswerten will, bevor sie den Umbau der Zecher Schule konkret weiter plant.

Darüber zeigt sich Strauß in einer Pressemitteilung „etwas erstaunt“: „Hat nicht erst der Stadtrat beschlossen und auf den Weg gebracht, dass die verschiedenen Schulen aus- und umgebaut werden müssen?“ Er ärgert sich, dass die Verwaltung das außer Kraft gesetzt habe, „ohne den Stadtrat zu konsultieren“. Im Hauptausschuss der kommenden Woche fordert Strauß entsprechend Informationen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen