Starkbierfest in Lindau mit den Paddocks

Lesedauer: 3 Min
Die Paddocks wollen am Samstag wieder ihr Publikum begeistern.
Die Paddocks wollen am Samstag wieder ihr Publikum begeistern. (Foto: Christian Flemming)
Lindauer Zeitung

In der ehemaligen Coca-Cola-Halle zwischen Motzacher Weg und Hammerweg findet am Samstag, 6. April, wieder ein Starkbierfest statt. Die Narrenzunft Lin-dau ist der Veranstalter. Einlass ist um 18 Uhr, um 18.30 Uhr beginnen die Moschtbuam, die gegen 20 Uhr an den Fanfarenzug der Narrenzunft Lindau übergeben.

Ab circa 20.15 Uhr starten dann die Paddocks, die vor 22 Jahren als Schülerband begannen und noch heute Hits von damals mit aktuellen Titeln mischen.

Gegen 22 Uhr tritt die Tanzgruppe der Narrenzunft Lindau auf – unter dem Motto „We will rock you“, also auf die besten Titel von Freddie Mercury und Queen. Die Veranstaltung geht bis weit nach Mitternacht, heißt es in der Vorschau des Veranstalters weiter. Geparkt werden darf direkt an der Coca-Cola-Halle, auf dem Parkplatz des Aktiv-Sport-Parks und beim Garten-Möbel-Center an der Kemptener Straße. Ideal sei es aber, mit dem Stadtbus zu kommen und dem Taxi heimzufahren, denn es gibt alle Biere vom Fass, also Insulaner-Starkbier, Lindauer Hell und Lindauer Weiße. Außerdem gibt’s Goißa-Maß, Bioweine, eine tolle Bar mit allerlei Hochprozentigem, aber auch Café und süße Snacks und natürlich Würste, Steaks und Pommes.

Noch gibt es Karten

Einige wenige Restkarten gibt’s derzeit noch im Lindaupark zum Preis von jeweils zehn Euro. Eine Abendkasse gibt es nicht. Natürlich hat sich mittlerweile herumgesprochen, dass das Fußball-Spiel FC Bayern München gegen Borussia Dortmund um 18.30 Uhr auf Sky startet, aber dann kommen die Fußballfans eben erst zu den Paddocks, ist sich die Narrenzunft sicher.

Natürlich hat man sich überlegt, das Spiel gegebenenfalls kurzfristig als Public-Viewing einzurichten, aber die Infrastruktur in der Halle, die im Oktober abgerissen werden soll, sei leider nicht ausreichend, melden die Veranstalter, die am Wochenende dennoch wieder mit einer rauschenden Party rechnen, wie sie in der Pressemitteilung abschließend schreiben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen