Spielvereinigung fliegt aus WFV-Pokal

Lesedauer: 3 Min

 Die Fußballerinnen der SpVgg Lindau scheitern im Pokalwettbewerb am SC Unterzeil-Reichenhofen.
Die Fußballerinnen der SpVgg Lindau scheitern im Pokalwettbewerb am SC Unterzeil-Reichenhofen. (Foto: dpa)
Lindauer Zeitung

SpVgg: Selina Ruedi, Verena Schropp, Theresa Rudhart, Kevser Albayrak, Veronika Gibasova, Lisa Wisotzki, Adela Gibasova, Verena Schmid, Monja Rudhart, Kim Roitner, Merve Avci (Louisa Schediwy).

SpVgg-Coach Achim Schnober musste am Sonntag im WFV-Pokalspiel gegen den SC Unterzeil-Reichenhofen auf Torjägerin Annika Stohr und Silke Bischof verzichten. Louisa Schediwy nahm nach vier Wochen ohne Training als einzige Ersatzspielerin auf der Bank Platz. So fuhren die Lnidauerinnen laut Vereinsbericht mit dem letzten Aufgebot nach Leutkirch und unterlagen knapp mit 0:1.

In einer ausgeglichenen Anfangsphase gelang den Gastgeberinnen mit dem ersten Torschuss des Spiels die Führung: Marina Schindler schoss den Ball aus 40 Metern aufs Tor schoss und versenkte ihn zum 1:0 ins Gehäuse. In der Folgezeit drückten die Gäste vom Bodensee auf den Ausgleich, jedoch hätte Unterzeil mit ihrem ersten Konter beinahe den zweiten Treffer markiert. Nach einem Stellungsfehler einer Lindauer Verteidigerin zog Anja Stiefenhofer allein aufs Lindauer Tor und hämmerte den Ball an die Latte. Nur zwei Minuten später hatte Lisa Wisotzki Pech, als Unterzeils Torfrau Teresa Frischknecht ihren Schuss in den Winkel gerade noch um den Pfosten lenken konnte.

In der zweiten Halbzeit wurde Lindau von Minute zu Minute stärker. Sechs Minuten nach ihrer Einwechslung umspielte Louisa Schediwy Unterzeils Torfrau, der Ball landete am Außennetz (60.). Nachdem Schediwy in der 84.Minute, nach toller Vorarbeit von Monja Rudhart, um einen Schritt zu spät kam, um den Ball über die Linie zu drücken, überlief Wisotzki eine Minute später die gesamte SCU-Hintermannschaft und scheiterte an der Torfrau.

In der 87. Minute lief Verena Schmid allein aufs Tor und schoss den Ball aus 17 Metern an der Latte: „Jedoch können wir uns ganz auf unser Saisonziel, den Klassenerhalt in der Landesliga, konzentrieren“, so SpVgg-Coach nach dem Pokal-Aus.

SpVgg: Selina Ruedi, Verena Schropp, Theresa Rudhart, Kevser Albayrak, Veronika Gibasova, Lisa Wisotzki, Adela Gibasova, Verena Schmid, Monja Rudhart, Kim Roitner, Merve Avci (Louisa Schediwy).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen