Sommerferienprogramm muss reduziert werden

Lesedauer: 3 Min
 Absagen ohne Ende
Absagen ohne Ende (Foto: kjr)
Lindauer Zeitung

Das Ferien- und Freizeitenprogramm des Kreisjugendrings Lindau ist wie viele andere Bereiche stark von der Corona-Pandemie betroffen. Wie der Kreisjugendring Lindau in einer Pressemitteilung schreibt, mussten langjährige und fest etablierte Freizeitenaufgrund der Auflagen und Beschränkungen abgesagt werden. Die Zeltlager auf dem Schellenberg und in Immenried können nicht wie gewohnt umgesetzt werden.

Trotz aller Schwierigkeiten sei es dem KJR mit seinen Mitveranstaltern und Ehrenamtlichen wichtig, den Kindern und Jugendlichen eine vielfältige Auswahl an Ferienaktionen in den Sommerferien zu bieten. „Wir nehmen die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen ernst und möchten ihnen umfangreiche Erfahrungs- und Begegnungsräume ermöglichen“ sagt Theresa Sohler, pädagogische Mitarbeiterin beim KJR Lindau.

Das Ferienprogramm „Gelbes Heft“ kann dieses Jahr stattfinden, jedoch in einer abgeänderten und verkürzten Version. Ein paar Aktionen konnten bereits organisiert und geplant werden – andere sind noch in der Vorbereitung. Gesammelt werden diese Ferienaktionen unverändert im Gelben Heft, das kurz vor dem Beginn der Sommerferien, voraussichtlich Mitte Juli, auf der Homepage www.kjr-lindau.de veröffentlicht wird.

Dort kann es unter der Rubrik Jugendarbeit/Ferien/Ferienaktionen heruntergeladen werden. Eine Verteilung des Gelben Heftes an den Schulen und Rathäusern wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Als Ersatz wird zeitnah ein Plakat, welches auf das Ferienprogramm 2020 als Download hinweist, an die öffentlichen Stellen im Landkreis Lindau verteilt.

Zusätzlich zu den Präsenzangeboten hat sich das Team des KJR ein neues Angebot ausgedacht, das den Kindern und Jugendlichen im Landkreis zukünftig dauerhaft in allen Ferien zur Verfügung stehen soll: Ferienspaß online.

Auf der KJR-Homepage wird es mit Beginn der Sommerferien unter dieser Rubrik eine Reihe von Online-Angeboten geben. Von Bastel- und Experimentieraktionen, Rätsel bis hin zu einem Malwettbewerb wird dort einiges geboten sein. Außerdem wird dort eine Sammlung von interessanten Links und Apps präsentiert, unter denen viele tolle Beschäftigungsmöglichkeiten für jedes Alter in den Ferien zu finden sind.

Die Kinder und Jugendlichen können sich die Angebote direkt im Internet downloaden oder bei Bedarf die Spielideen und Anleitungen in der Kreisjugendring-Geschäftsstelle abholen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade