Schweres Heimspiel gegen Weiden

Lesedauer: 3 Min
 Beim Heimspiel am Sonntag geht es derzeit darum, den zehnten Tabellenplatz zu verteidigen.
Beim Heimspiel am Sonntag geht es derzeit darum, den zehnten Tabellenplatz zu verteidigen. (Foto: PR/Betty Ockert)
Lindauer Zeitung

Nach dem Derby am Freitagabend in Memmingen treffen die Lindau Islanders am Sonntag, 24. November, um 18 Uhr, in der heimischen Eissportarena auf die Blue Devils Weiden.

Die blauen Teufel spielten sich zu Beginn der Saison zur Überraschungsmannschaft der Oberliga Süd. Verloren sie das erste Spiel gegen die Starbulls aus Rosenheim mit 0:5 noch deutlich, gelangen im Anschluss ein Sieg gegen die Eisbären aus Regensburg (7:6 nach Verlängerung) sowie ein deutlicher 8:4-Erfolg in Füssen. Gegen den EC Peiting unterlag man dann nur knapp mit 3:4. Im weiteren Verlauf gab es dann ein Auf und Ab der Spielergebnisse. Der Abstand der Islanders zu den Blue Devils beträgt nach momentanem Stand der Tabelle lediglich drei Punkte, was zeigt, wie überaus ausgeglichen die Oberliga Süd in dieser Spielzeit ist.

Die Spiele der Lindauer gegen Weiden haben es immer wieder in sich. Eine weitere Episode dieser besonderen Beziehung kam schon beim ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison dazu: Es war das erste Spiel nach der Trennung von Chris Stanley, als die Islanders nach dem ersten Drittel bereits mit 0:4 zurücklagen, sich dann aber bis zum 3:4 herankämpften und sieben Sekunden vor Ende des letzten Drittels, mit einem zusätzlichen Feldspieler auf dem Eis, das 4:4 regelrecht erzwangen. Die Overtime blieb ohne Tor, das Penaltyschießen entschieden die Blue Devils dann für sich.

Für die Islanders gilt es weiterhin, den direkten Klassenerhalt nach der Hauptrunde sicherzustellen. Großen Ambitionen oder Träumen nach oben in der Tabelle sollte aufgrund des durchwachsenen Saisonstarts weiter ein Riegel vorgeschoben werden, heißt es in einer Pressemitteilung. Stabilisieren ist stattdessen die Devise der Islanders.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen