Schüler:innen spenden für die Bahnhofsmission

 Die Schüler Jakob Moritz, Diego Alarcon-Helbig und Tristan Vacamoce mit der Leiterin der Bahnhofsmission Conny Schäle.
Die Schüler Jakob Moritz, Diego Alarcon-Helbig und Tristan Vacamoce mit der Leiterin der Bahnhofsmission Conny Schäle. (Foto: Francesca Motta)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Am 10. Mai hat das Random Theatre, die Theater Schüler:innen Firma der Freien Schule Lindau, eine 250 Euro Spende an Frau Conny Schäle, Leiterin der Bahnhofsmission in Lindau, übergeben. Um Geld für Theaterproduktionen zu sammeln, haben die Kids im Alter zwischen 12 und 15 Jahren am letzten Weihnachten Montafoner Almkäse verkauft und beschlossen, einen Teil der Gewinne zu spenden. Random Theatre hat seinen Sitz und Probe-Räume seit zwei Jahren im lindauer Bahnhof direkt neben der Bahnhofsmission. Die Kinder konnten beobachten, wie wichtig die Bahnhofsmission als Anlaufstelle für viele Menschen ist und haben entschieden, dieser wichtigen Institution einen Betrag zu spenden. Sie freuen sich auf zukünftige Synergien sowie Zusammenarbeit und wünschen der Bahnhofsmission weiterhin alles Gute. Online finden Sie das Theater unter www.randomtheatre.de.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie