Schneeglöckchen Benny blüht in Lindau jedes Jahr als erster

Lesedauer: 3 Min
Schneeglöckchen Benny ist der erste.
Schneeglöckchen Benny ist der erste. (Foto: Michael Schropp)

Während sich andere seiner Art noch gemütlich im Boden verstecken, streckt ein Schneeglöckchen bereits seit Donnerstag sein weißes Köpfchen in Richtung Himmel: Seit fast 30 Jahren beobachtet die Lindauer Familie Schropp eine Blume in ihrem Garten, die immer ein paar Wochen vor den anderen blüht. Sogar einen Namen haben sie ihr, oder besser ihm gegeben: „Benny“ ist mittlerweile zu einer Attraktion in der Nachbarschaft geworden.

Benny ist berühmt

„Er muss irgendetwas in seinen Genen habe, dass er Jahr für Jahr der Erste sein will“, sagt Michael Schropp. In der Regel kämpfe sich Benny zwei bis drei Wochen vor allen anderen Schneeglöckchen aus dem Boden. Dass er das auch in diesem Jahr schafft, hätte Michael Schropp nicht gedacht. „Der Boden ist ja noch sehr hart.“ Doch Benny hat es geschafft – und beschert den Schropps jede Menge Besucher. „Benny hat bei uns in der Freihofstraße inzwischen so einen Berühmtheitsgrad erreicht, dass Leute extra vorbeikommen, um ihn zu diesem frühen Zeitpunkt jedes Jahr zu sehen. Also botanisch ist er inzwischen ein VIP“, sagt Schropp.

Das Schneeglöckchen lebt schon fast 30 Jahre im Garten der Schropps. „Damals waren wir mit einer Gruppe Kinder im Bollerwagen unterwegs und haben bei der Villa Leuchtenberg einen ganzen Schwung Schneeglöckchen ausgegraben“, erinnert sich Michael Schropp. Als irgendwann klar war, dass dieses eine Schneeglöckchen etwas ganz Besonderes ist, hat die Familie es getauft. „Benny ist schon fast ein Familienmitglied“, sagt Schropp. Und wie es aussieht, bekommt die Familie noch weiteren Zuwachs. Denn Benny ist in diesem Jahr nicht allein aus der Erde gekommen: Er hat nun einen kleinen Bruder.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen