Schüsse aus fahrendem Auto: Gelbe Farbpatronen beschädigen Auto

Lesedauer: 2 Min

Symbolbild
Symbolbild (Foto: Archiv: dpa/Friso Gentsch)
Lindauer Zeitung

Ein 45-jähriger Autofahrer soll Samstagabend gegen 21.40 Uhr auf der Kreisstraße LI 6 auf Höhe des Campingplatzes Gitzenweiler Hof in seinem fahrenden Auto mit sechs gelben Farbpatronen beschossen worden sein. Wie die Polizei mitteilte, seien die Schüsse wohl aus einem silberfarbenen 5er BMW mit Bregenzer Zulassung abgefeuert worden.

Laut Polizei überholte der 45-Jährige den vor ihm langsam fahrenden Bregenzer. Als er den Überholvorgang abgeschlossen hatte, beschleunigte der BMW und fuhr diesem hinterher. Plötzlich hörte er mehrere Knaller sowie dumpfe Geräusche. Zu gleichen Zeit wendete der Bregenzer BMW und fuhr in Richtung Weißensberg davon. Der 45-jährige Mann bemerkte nun die Farbkleckse sowie leichte Beschädigungen an seinem Auto. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizei Lindau unter der Rufnummer 0 83 82 / 910 111.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen