Saxophonist Jakob Manz im Zeughaus in Lindau

Das Jakob Manz Project tritt im Lindauer Zeughaus auf.
Das Jakob Manz Project tritt im Lindauer Zeughaus auf. (Foto: Thomas Kiehl)
Lindauer Zeitung

Nach dem Saisonauftakt mit Andreas Kümmert im Stadttheater freut sich der Lindauer Zeughausverein nun auf das erste Konzert seit über eineinhalb Jahren im historischen Zeughaus, wie der Verein in einer Pressemitteilung schreibt. In Kooperation mit dem Jazzclub Lindau bringt das Jakob Manz Project am Freitag, 18. Juni, um 20 Uhr sein neues Album „Natural Energy“ auf die Bühne.

Nach ihrem Lindauer Konzertdebüt im Herbst 2018 ist es das zweite Gastspiel der Band um den 20-jährigen Saxofonist Jakob Manz. Ihre energiegeladene Musik aus Funk, Soul und Fusion lebt von gegenseitiger Inspiration und Spontanität, so die Pressemitteilung weiter.

Personalisierte Karten zu 23 Euro, für Mitglieder zu 18 Euro und für Schüler und Studenten zu 9 Euro gibt es an der Theaterkasse Lindau, im Lindaupark und an jeder Reservix-Vorverkaufsstelle.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Auf der B19 hat es einen tödlichen Unfall gegeben.

Unterkochen: Tödlicher Unfall auf der B19

Auf der B19 zwischen Unterkochen und Oberkochen hat sich am Dienstagmorgen ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet.

Gegen 7.30 Uhr führ ein 20-Jähriger mit einem Crafter auf der Bundesstraße 19 von Heidenheim in Richtung Aalen. Auf Höhe von Unterkochen kam er aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrspur. Eine entgegenkommende 34-jährige Fahrerin eines Sattelzuges bemerkte, dass der Crafter langsam immer weiter auf ihre Fahrspur geriet.

Corona-Test

Corona-Newsblog: Keine Tests für Firmen auf Staatskosten laut Wettbewerbshütern

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 6.300 (498.347 Gesamt - ca. 482.000 Genesene - 10.096 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.096 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 23,8 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 40.200 (3.716.

Mehr Themen