Rebecca Wenzel und Viktoria Orsos werben für Werte in ihren Schulen

Lesedauer: 2 Min
Lindauer Zeitung

Jetzt haben sie es schwarz auf weiß: Die beiden Lindauer Gymnasiastinnen Rebecca Wenzel und Viktoria Orsos haben zusammen mit gut 20 weiteren Jugendlichen aus Schwaben im Rahmen der Initiative „Werte machen Schule“ ihre Urkunde als Wertebotschafterin erhalten. Kultusstaatssekretärin Anna Stolz sagte in der Feierstunde, dass ihr die Wertebildung der jungen Menschen im Freistaat „ein Herzensanliegen“ sei: „Gemeinsam müssen wir uns für Werte stark machen, sie leben und vorleben.“ Die Wertebotschafter, die in der Regel eine achte oder neunte Klasse besuchen, sollen sich aktiv für diese Wertebildung bei ihren Mitschülern einsetzen. Dabei geht es nach Stolz’ Worten um „ein respektvolles und verantwortungsvolles Miteinander“. Die Jugendlichen haben während einer Schulung für ihre neue Aufgabe unter anderem Kompetenzen in Kommunikation und Teamführung vermittelt bekommen. Das wollen jetzt Rebecca Wenzel (rechts) im Valentin-Heider-Gymnasium und Viktoria Orsos (links) im Bodensee-Gymnasium anwenden. Fotos: Kultusministerium Bayern

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen