Randale beim Eishockey: Bodycam filmt Beleidigung

Lesedauer: 2 Min
 Einsatz beim Eishockeyspiel.
Einsatz beim Eishockeyspiel. (Foto: Symbol: Patrick Seeger, dpa)
Lindauer Zeitung

Äußerst aggressiv zeigte sich ein Gruppe auswärtiger Fans beim Eishockeyspiel des EV Lindau gegen die Starbulls Rosenheim am Freitagabend. Gegen Ende des letzten Drittels fielen acht sehr betrunkene Fans auf, die nach Angaben der Polizei immer aggressiver wurden.

Sie begannen damit, ihre Oberbekleidung auszuziehen und grölten durch das Stadion. Zwei Personen aus dieser Gruppe traten so stark gegen die Bande des Stadions, dass diese beschädigt wurde. Bei der anschließenden Kontrolle durch die Polizeibeamten verhielten sich die Gästefans auch verbal sehr aggressiv. Die Beamten wurden bei der Sachverhaltsaufnahme verbal angegangen und beleidigt. Die Beleidigung wurde durch die Bodycam der Polizei aufgezeichnet, heißt es im Polizeibericht. Die Videoaufnahmen werden nun ausgewertet.

Die Personen erwartet ein entsprechendes Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Beleidigung. Wie die Polizei abschließend schreibt, „blieben die restlichen Fans der Heim- und Gästemannschaften sich wie gewohnt friedlich und es kam zu keinen anderen Störungen“.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen