Radfahrer lässt Opfer nach Unfall im Stich

Lesedauer: 2 Min

Symbolbild
Symbolbild (Foto: Archiv: dpa/Marcus Führer)
Lindauer Zeitung

Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sollten sich unter der Rufnummer 08382 / 910-0 bei der Lindauer Polizei melden.

Ein rücksichtloser Radfahrer hat am Langenweg einen Unfall verursacht. Dabei hat sich eine andere Radlerin verletzt. Nun sucht die Polizei den Mann, der einfach weggefahren ist, ohne sich um sein Opfer zu kümmern.

Die Unfallflucht hat sich laut Polizeibericht bereits am vergangenen Montag gegen 18.15 Uhr ereignet, ist der Polizei jedoch erst später angezeigt worden. An der neuen Abfahrtsrampe für Fahrräder von der Hundweilerstraße auf den Langenweg fuhr eine 56-Jährige mit ihrem Fahrrad. Dabei hielt sie sich rechts am Fahrbahnrand. Dennoch fuhr ein anderer Radler noch innen an ihr vorbei und überholte sie rechts. Er streifte sie jedoch an ihrem Fahrradkorb, so dass die Frau stürzte und sich erhebliche Verletzungen zuzog. Sie musste wegen Prellungen und Hämatomen behandelt werden. Der Verursacher, von dem nur sein Alter um die 50 Jahre bekannt ist, flüchtete unbeeindruckt in Richtung Insel.

Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sollten sich unter der Rufnummer 08382 / 910-0 bei der Lindauer Polizei melden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen