Polizei sucht Zeugen zu Unfallflucht

Lesedauer: 2 Min
 Die Polizei sucht Zeugen.
Die Polizei sucht Zeugen. (Foto: Symbol: Roland Weihrauch, dpa)
Lindauer Zeitung

Wegen einer Unfallflucht ermittelt die Polizei gegen einen bislang unbekannten Autofahrer, der am Dienstag gegen 12.15 Uhr auf der Kemptener Straße auf ein Auto auffuhr. Die Beamten hoffen nun auf Zeugenhinweise.

Wie es im Polizeibericht heißt, fuhr ein 62-Jähriger mit seinem Auto auf der Kemptener Straße in südlicher Richtung, als der bislang unbekannte Autofahrer mit seinem blauen Ford mit Dornbirner Kennzeichen von der Lieferzone eines Einkaufszentrums hinter dem 62-Jährigen auf die Kemptener Straße einbog. Aufgrund eines Rückstaus und einem zu kurzem Sicherheitsabstand konnte der Unbekannte sein Fahrzeug nicht rechtzeitig abbremsen und fuhr dem 62-Jährigen hinten auf. Zwar trafen sich die beiden Unfallbeteiligten an einer Bushaltestelle, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Hier verweigerte der Unfallverursacher jedoch die Herausgabe seiner Personalien und setzte seine Weiterfahrt unerkannt fort.

Bei dem Flüchtenden soll es sich laut Zeugen um einen 1,75 cm großen und etwa 30 Jahre alten Mann mit österreichischem Dialekt handeln. Gegen den Flüchtenden wurde ein Strafverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen