Polizei ermittelt Tatverdächtigen

Lesedauer: 2 Min
Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges des Bundesgrenzschutzes leuchtet (Effekt durch zoomen) in Bayreuth (Archivfoto vom
Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges des Bundesgrenzschutzes leuchtet (Effekt durch zoomen) in Bayreuth (Archivfoto vom 04.05.2005). Eine laute Polizeisirene zieht sogleich unsere Aufmerksamkeit auf sich. Oder auch eine Frau in knallroter Abendrobe unter grau oder schwarz gekleideten Ma§nnern. Wir kaðnnen unsere Aufmerksamkeit aber auch willentlich und aktiv lenken. Etwa wenn wir auf einer lauten Party dem Getuschel am Nebentisch lauschen. (Foto: Marcus Faºhrer)
Lindauer Zeitung

Am 23. Dezember 2018 hatte die Lindauer Polizei von einer Körperverletzung in der Bregenzer Straße berichtet. Ein Mann hatte auf einen Privatparkplatz uriniert und war vom Parkplatzbesitzer daraufhin angesprochen worden. Der Angesprochene reagiere äußerst ungehalten und schlug dem Mann mit der Faust ins Gesicht. Neben leichten Verletzungen war dabei auch die Brille zu Bruch gegangen.

Aufgrund der Täterbeschreibung die der Geschädigte und eine Zeugin abgeben konnten, ließ sich durch die Ermittlungen der Lindauer Beamten ein Tatverdächtiger ermitteln, der bei einer Lichtbildgegenüberstellung eindeutig als Täter identifiziert wurde. Der nun beschuldigte Mann räumte den Sachverhalt grundsätzlich ein. Er habe sich aber angegriffen gefühlt, weil der Besitzer des Parkplatzes ihn an den Arm gefasst hätte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen