Personalsorgen bei Hard

Lesedauer: 2 Min

Manuel Schmid und Hard unterliegen im Testspiel mit 25:32.
Manuel Schmid und Hard unterliegen im Testspiel mit 25:32. (Foto: HC Hard)
Lindauer Zeitung

Alles andere als eine leichte Aufgabe für Neo-Cheftrainer Klaus Gärtner, Handballtrainer von Alpla Hard. Dem 43-Jährigen fehlen in der Vorbereitungsphase laut Pressebericht derzeit gleich sieben Leistungsträger.

So mussten am Samstagnachmittag für das Testspiel beim Schweizer Erstligisten TSV Fortitudo Gossau die Teamspieler Gerald Zeiner, Boris Zivkovic, Dominik Schmid sowie Ivan Horvat, Thomas Weber, Luca Raschle und Risto Arnaudovski verletzungsbedingt passen.

Bei der 25:32-Niederlage gegen die Ostschweizer war Heimkehrer Manuel Schmid mit fünf Toren bester Werfer der Roten Teufel vom Bodensee. Zudem konnten sich etliche Hard-Youngsters in die Torschützenliste eintragen. „Aufgrund der vielen Ausfälle hatte die Partie nur einen Trainingscharakter. Das Ergebnis war nebensächlich. Noch ist offen, ob wir bei den nächsten Testspielen antreten können,“ so Co-Trainer Severin Englmann.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen