Partygänger beschüttet Polizisten mit Bier

Lesedauer: 2 Min

Zu einer lautstarken Party gerufen wurde die Polizei in der Nacht zum Sonntag.
Zu einer lautstarken Party gerufen wurde die Polizei in der Nacht zum Sonntag. (Foto: Symbol: Roland Weihrauch, dpa)
Lindauer Zeitung

Nach einer Beschwerde am frühen Sonntagmorgen um 3.30 Uhr wegen „viel zu lauter“ Musik wurde der Parkplatz am Trimm-dich-Pfad von der Polizei überprüft. Dieser war mit geparkten Fahrzeugen überfüllt. Weitere Fahrzeuge parkten im gesamten Bereich der Oberreitnauer Straße.Der Grillplatz war mit mehreren Zelten sowie einem großen Grill und einer großen Musikanlage zu einem professionell organisiert anmutenden Fest ausgebaut worden. In einem der Zelte stellte sogar ein Künstler seine Exponate aus. Als Veranstalter dieser von mehr als 200 Personen besuchten Feie, gab sich ein Lindauer zu erkennen, der hier seinen Geburtstag feierte. Während der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme wurde ein Beamter von einem Gast absichtlich mit Bier überschüttet und mehrere andere Festgäste machten sich an einem der abgestellten Polizeifahrzeuge zu schaffen. Die Party wurde von der Polizei eingestellt. Gegen den Veranstalter sowie die Person, die die eingesetzten Beamten mit Bier begossen hat, wird nun polizeilich ermittelt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen