Mitarbeiter der Lindauer Baumpflege haben die Äste der Bäume gestutzt.
Mitarbeiter der Lindauer Baumpflege haben die Äste der Bäume gestutzt. (Foto: Julia Baumann)
Sarah Schababerle
Redakteurin

Mitarbeiter der Lindauer Baumpflege sind am Donnerstag einigen Pappeln und Linden auf der Hinteren Insel mit der Motorsäge zu Leibe gerückt.

Sein Leben lassen musste aber kein Baum: Die Baumpfleger haben ihnen lediglich die Äste gestutzt. „Das macht man alle paar Jahre, damit morsche, faule oder tote Äste nicht plötzlich abfallen“, sagt Josef Stoffel von der Lindauer Baumpflege. Bis zu sechs Meter kürzer sind die Pappeln in der Dreierstraße und an der Fußgängerbrücke jetzt. Die Äste haben die Baumpfleger gleich vor Ort klein gehäckselt. Der nächste Schnitt steht nun erst wieder in einige Jahren an. Foto: Julia Baumann

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen