Nächster Zugang bei der SpVgg Lindau

Lesedauer: 2 Min
Raina Walser
Raina Walser (Foto: Verein)
Lindauer Zeitung

Vom SV Bergatreute ist während der Winterpause mit Raina Walser eine sehr erfahrene Spielerin zu den Landesliga-Fußballerinnen der Spielvereinigung Lindau gewechselt. Die 31-Jährige begann als Zehnjährige beim FV Bad Waldsee mit dem Fußballspielen, wie die SpVgg mitteilt.

Nachdem sie in der Bezirksliga und Regionenliga zum Einsatz kam, wechselte sie zum FC Wangen, mit dem sie ebenfalls in der Regionen- und Bezirksliga spielte. Nach dem Zusammenschluss der Frauenabteilungen des FC Wangen mit dem SV Haslach ging Walser zum SV Bergatreute. Hier spielte der Lindauer Zugang letztes Jahr noch gegen die Spielvereinigung in der Regionenliga. Nach einem Probetraining in Lindau entschied sich Raina Walser zum Wechsel an den Bodensee.

Die Mittelfeldspielerin, die in Bad Waldsee noch in der Offensive eingesetzt und danach immer mehr nach hinten ausgerichtet war – beim FC Wangen spielte sie in der Abwehr – überzeugte Lindaus Trainer Achim Schnober im Probetraining und in der bisherigen Vorbereitung auf die Rückrunde. So denkt Schnober, dass sie ein wichtiger Bestandteil der Lindauer Mannschaft sein kann, um das Saisonziel zu erreichen. Trotz des momentan überraschenden zweiten Tabellenplatzes, auf welchem Lindau überwinterte, ist immer noch der Klassenerhalt in Staffel 2 Fußball-Landesliga im Fokus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen