Museumsdepot ist fast fertig

Lesedauer: 2 Min
Redaktionsleiter

Der Neubau eines Museumsdepots ist fast fertig. Ab Ende Oktober kann das Kulturamt über die Räume verfügen, wie Lindaus Pressesprecher Jürgen Widmer auf Anfrage der LZ mitteilt.

Das neue Gebäude im Lehmgrubenweg selbst sei schon fertig, Arbeiten liefen noch für die Außenanlagen. In dieser Woche sollen die Ausstattungsgegenstände angeliefert werden. Somit werde die Hochbauabteilung den Neubau am 26. Oktober an das Kulturamt übergeben. Wie der Umzug der städtischen Kunstschätze aus dem Cavazzen in das Depot ablaufen wird, ist derzeit noch offen. Am Montag hat eine neue Fachfrau ihre Stelle angetreten, die von Berlin nach Lindau gekommen ist. Kulturamtsleiter Alexander Warmbrunn kündigt an, dass die neue Kollegin das Depot und den Umzug planen werde. Ihre erste Aufgabe werde, dafür einen genauen Zeitplan zu erstellen.

Für den Umbau des Cavazzen selbst sind die Fachplaner laut Widmer derzeit an der Entwurfsplanung und der Kostenberechnung, die zu den Haushaltsberatungen im November vorliegen sollen. Erst dann könne man den weiteren Zeitplan für die Sanierungsarbeiten festlegen. Die Verantwortlichen der Stadt sind bisher davon ausgegangen, dass der Umbau des Cavazzen mindestens zwei Jahre dauern wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen