Mit Maske in die Lindauer Eissportarena – Islanders starten Dauerkartenverkauf

 In der kommenden Saison werden die EV Lindau Islanders wieder vor Fans jubeln dürfen.
In der kommenden Saison werden die EV Lindau Islanders wieder vor Fans jubeln dürfen. (Foto: Christian Flemming)
Lindauer Zeitung

Eishockey-Oberligist EV Lindau Islanders hat mit dem Dauerkartenverkauf für die Saison 2021/2022 begonnen. Die Preise bleiben nach Angaben des Vereins im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Die Verantwortlichen der EV Lindau Islanders haben sich zudem im Sinne der Fans für die „Vollauslastung mit medizinischer Maske“ entschieden. Sie wollen allen Fans ermöglichen, die Eissportarena zu besuchen.

Kurzfristige Änderungen der Vorgehensweise müssten sich die Lindauer noch vorbehalten, da die Regelung „Vollauslastung mit medizinischer Maske“ eigentlich nur für geschlossene Räume gilt, die Eissportarena aber bisher als offene Sportstätte bewertet wurde. Die Gespräche dazu würden in dieser Woche abgeschlossen werden, so der Club weiter. Das Gleiche gelte für die Regelungen zu den Tagestickets. Geklärt werden müsse, ob Tagestickets – wie bei anderen Sportarten – nur online oder auch an einer Abendkasse erworben werden können.

3G-Nachweise womöglich Pflicht

Der Eintritt ins Lindauer Eishockeystadion für Dauerkartenbesitzer, Einzelkartenkäufer und auch für Gästefans könne womöglich nur unter Einhaltung der 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) erfolgen. Dieser Nachweis sei am Eingang mit entsprechenden Unterlagen zu belegen. Lägen keine 3G-Nachweise vor, werde der Zutritt verwehrt. Genauere Informationen hierzu erfolgten nach Abschluss der Gespräche im Laufe der Woche.

Vorweg gab es am Montag die Info für alle Dauerkartenbesitzer, die ihre letztjährige Dauerkarte direkt auf die jetzige Spielzeit 2021/2022 haben übertragen lassen: Sie müssten nichts tun, die Dauerkarten würden anhand der vorliegenden Namen auf die aktuelle Spielzeit übertragen. Neuerwerber einer Dauerkarte könnten dies ausschließlich über die Geschäftsstelle der EV Lindau Islanders, zu den angegebenen Zeiten oder via Email (gst@evlindau.com) tun, online sei nur eine Verlängerung möglich. Ein Formular zur Bestellung der Karten stehe auf der Homepage der Islanders, der Betrag müsse am besten vorab überwiesen werden, bei Bestellung oder spätestens bei Abholung bar bezahlt werden. Die Dauerkarten würden auf jeden Fall an den Spieltagen an der Kasse ausgegeben oder nach etwaiger Vereinbarung mit der Geschäftsstelle des Eishockey-Oberligisten.

Testspiel gegen Landsberg

Die Dauerkarten sind personifiziert und nicht übertragbar, ebenso die möglichen Einzeltickets, die online gekauft werden können. Bestellungen neuer Dauerkarten können in diesem Jahr über den Islanders-Partner Reservix online oder direkt in der Geschäftsstelle getätigt werden. Am Sonntag (12. September, 17.30 Uhr) geht es mit dem Testspiel gegen die HC Landsberg Riverkings los.

Mehr Inhalte zum Dossier

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen