Mit Krems hat Alpla HC Hard noch eine Rechnung offen

Lesedauer: 3 Min
 Ivan Horvat (beim Wurf) will mit Alpla HC Hard Revanche gegen Krems nehmen.
Ivan Horvat (beim Wurf) will mit Alpla HC Hard Revanche gegen Krems nehmen. (Foto: Alexandra Köß)
Lindauer Zeitung

Im Schlagerspiel in der 7. Bonusrunde der spusu Liga gastiert der Tabellenzweite, Handball-Vizemeister und Double-Gewinner Alpla HC Hard am Samstagabend bei Spitzenreiter Moser Medical UHK Krems (live auf ORF Sport+ und laola1.tv, ab 20.15 Uhr). Laut Pressemitteilung führen die Gastgeber aus der Wachau vor dem Wochenende die Tabelle souverän mit 24 Punkten vor Hard (18), Westwien (14), Graz (13) und Bregenz (12) an.

Gleich zum Saisonauftakt in der Hauptrunde mussten sich die Harder mit 21:27 in Krems geschlagen geben. Das Rückspiel ging mit 28:26 zugunsten der Vorarlberger aus. Vor gut einem Monat bezogen die Roten Teufel vom Bodensee mit dem 28:30 gegen die Niederösterreicher die erste und bislang einzige Saisonniederlage in der heimischen Sporthalle am See. Doch auch die Kremser gaben sich in dieser Meisterschaftsrunde vor eigenem Publikum nur einmal geschlagen. „Krems ist nach den letzten Leistungen Favorit und ein heißer Titelkandidat. Sie verfügen über die derzeit stabilste Mannschaft in der Liga. Doch auch wir haben in den letzten Spielen jeweils einen Schritt nach vorne gemacht,“ sagt Hard-Cheftrainer Klaus Gärtner.

Für das Team des 43-jährigen Cheftrainers ist es der letzte Test vor dem 92. Ländle-Derby Ende März gegen Bregenz. „Um den zweiten Platz in der Bonusrunde zu fixieren, brauchen wir noch zwei Punkte. Wir müssen in Krems vor allem Lucijan Fizuleto in den Griff bekommen.“ Hard tritt die 650 Kilometer lange Auswärtsfahrt ohne Kapitän Dominik Schmid, Risto Arnaudovski und Lenny Fetz an. Bei den Gastgebern fehlen verletzungsbedingt die Rückraumspieler Marko Simek und Aron Tomann.

In der kommenden Woche sind der Roten Teufel vom Bodensee spielfrei. Am 29. März, 19 Uhr, steht in der Sporthalle am See das 92. Ländle-Derby gegen Bregenz Handball an. Das nächste Duell mit Krems steigt am 19. April im Dornbirner Messestadion. Im Halbfinale des ÖHB-Cup Final Four stehen sich erneut die beiden Topteams gegenüber. Anpfiff ist hier um 18 Uhr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen