Mit einem „Feierabendkonzert“ beginnt die Musikschule eine Reihe kleiner Open-Air-Konzerte

Lesedauer: 2 Min
Zum Auftakt singen die Musikschülerinnen auf der Terrasse der Stadtverwaltung.
Zum Auftakt singen die Musikschülerinnen auf der Terrasse der Stadtverwaltung. (Foto: Musikschule)
Lindauer Zeitung

Unter dem Titel „Feierabendkonzert“ haben Schülerinnen der Gesangsklasse der Musikschule Lindau am Mittwoch, 8. Juli auf der Terrasse der Stadtverwaltung ein kleines Konzert gegeben. Wo sich sonst frisch gebackene Brautpaare beglückwünschen lassen, erklangen Popsongs und Lieder aus Musical, Jazz, Film und Chanson, heißt es in einer Pressemitteilung der Musikschule.

Die Sängerinnen im Alter von 15 bis 52 Jahren überraschten mal mit kräftigen Stimmen, wie beim Adele-Song „Someone Like You“, mal mit mürber Zerbrechlichkeit beim aktuellen James-Bond Titellied „No Time to Die“ oder auch zart und verliebt beim Jazzklassiker „What A Difference A Day Made“. Bis auf die letzten beiden Stücke wurden alle Nummern von der Gesangslehrerin Regina Kuhn am E-Piano begleitet, bei diesen Songs sangen die beiden jungen Damen zur digitalen Orchesterbegleitung. Als Ehrengast durfte Regina Kuhn auch Lindaus Oberbürgermeisterin Claudia Alfons begrüßen.

Dies war das erste Konzert einer Reihe kleiner Open-Air-Konzerte der Musikschule Lindau, die damit auf ihr vielseitiges Angebot und die bereits laufende Anmeldephase aufmerksam machen möchte.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade