Markus Söder verleiht Daniel Pfaff die Christophorus-Medaille

Lesedauer: 2 Min

Ministerpräsiden Markus Söder verleiht dem Lindauer Daniel Pfaff (links)die Christophorus-Medaille.
Ministerpräsiden Markus Söder verleiht dem Lindauer Daniel Pfaff (links)die Christophorus-Medaille. (Foto: Bayerische Staatskanzlei/Rolf Poss)
Schwäbische Zeitung

„Mit ihrem Mut und ihrer Mitmenschlichkeit sind unsere Lebensretterinnen und Lebensretter ein Vorbild für uns alle“, sagt Markus Söder in einer Pressemitteilung der bayerischen Staatskanzlei. Knapp hundert dieser Retter hat der bayerische Ministerpräsident am Mittwoch in München für ihren Einsatz ausgezeichnet. Darunter war auch der Lindauer Daniel Pfaff, der die Christophorus-Medaille bekam. Im August 2016 sah Pfaff auf der Lindauer Insel, wie ein Mann von einem anderen – unter anderem mit Tritten gegen den Kopf – geschlagen wurde. Er ging dazwischen und schützte das Opfer, obwohl er selbst angegriffen wurde. „Es war für mich damals selbstverständlich, dass ich eingreife“, sagt Pfaff im Gespräch mit der LZ nach der Veranstaltung am Mittwoch. Trotzdem bedeute ihm die Auszeichnung durch den Ministerpräsidenten sehr viel. „Es ist eine schöne Anerkennung.“ Foto: Rolf Poss

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen