Marihuanaplantage ausgehoben

Lesedauer: 2 Min
In einem Keller entdecken die Beamten 125 Pflanzen.
In einem Keller entdecken die Beamten 125 Pflanzen. (Foto: Abir Sultan/dpa)
Lindauer Zeitung

Die Grenzpolizei hat am Samstagnachmittag auf der A 96 ein aus Österreich kommendes Auto angehalten und die beiden Insassen im Alter von 38 und 42 Jahren kontrolliert. Die Beamten entdeckten frische Marihuanasetzlinge und Cannabissamen. Die Männer gaben laut Polizei an, dass es sich um ein Geschenk für einen Freund handeln würde. Nachdem die Polizeibeamten diesen Ausführungen keinen Glauben schenkten, wurden die Männer für die weitere Sachbehandlung zur Dienststelle gebracht. Bei einer folgenden Wohnungsdurchsuchung fand die Polizei bei einem der Verdächtigen im Keller eine sogenannte Indoor-Plantage mit 125 Pflanzen, die teilweise schon erntereif waren, wie auch etwa ein halbes Kilo Marihuana. Die Anlage wollten die Männer gemeinschaftlich betrieben haben. Des Weiteren wurden bei dem Fahrer Symptome von Drogenkonsum festgestellt. Die beiden Männer werden angezeigt, der Fahrer erhält außerdem ein Bußgeld aufgrund der Fahrt unter Drogeneinfluss.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen