Lindaus Fußballerinnen können Tabellenführer stürzen

Lesedauer: 3 Min
 Das Topspiel der Frauenfußball-Landesliga (Staffel 2) steigt am Sonntagmittag ab 12.30 Uhr im städtischen Stadion in Lindau.
Das Topspiel der Frauenfußball-Landesliga (Staffel 2) steigt am Sonntagmittag ab 12.30 Uhr im städtischen Stadion in Lindau. (Foto: dpa)
Lindauer Zeitung

Die Landesliga-Fußballerinnen der SpVgg Lindau empfangen am Sonntag um 12:30 Uhr Tabellenführer SpVgg Berneck/Zwerenberg. Aufsteiger Lindau, momentan auf Platz zwei, kann mit einem Sieg die Tabellenführung übernehmen.

Lindaus Trainer Achim Schnober hat für das Spitzenspiel unter der Woche sogar das Training umgestellt. „Wir haben das Training von Mittwoch extra auf Donnerstag verlegt, da wir am Feiertag mal wieder in Zech auf einem normalen Fußballplatz trainieren konnten. Die Schwestern Gibasova, die in der Schweiz arbeiten. haben sogar extra einen halben Tag Urlaub genommen, dass zeigt doch dass die Einstellung in der Mannschaft stimmt. Sollten wir in der Defensive so stabil stehen wie in den letzten Wochen und wir endlich mal unsere Chancen verwerten, rechne ich mir durchaus etwas aus. Da es im Training mit dem Torabschluss super klappte, denke ich, dass es nur eine Frage der Zeit ist, wann der Knoten bei meinen Spielerinnen auch im Spiel platzt und wir dann wieder regelmäßig unsere Chancen nutzen“, teilt er in der Vereinsmitteilung mit.

Es wird das Spiel der besten Offensive (Berneck/Zwerenberg) gegen die beste Defensive – hat doch Lindau erst drei Gegentreffer in sieben Spielen hinnehmen müssen. Bei den Gästen trafen Sarah Ungericht, die in den bisherigen sieben Spielen neun Treffer erzielte, und Nadja Dürr (sechs Tore) besonders oft. Mit 18 Punkten und 21:9 Toren führen sie die Tabelle an. Lindau hat drei Punkte weniger.

Lindaus Trainer Schnober hofft auf eine ähnliche Unterstützung des Lindauer Publikums wie in den ersten beiden Partien, als jeweils über 130 Zuschauer den Weg auf den Sportplatz fanden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen