Lindauer Skifahrer gewinnen Meisterschaft

Lesedauer: 2 Min

Der erfolgreiche Skinachwuchs mit den Betreuern.
Der erfolgreiche Skinachwuchs mit den Betreuern. (Foto: Verein)

Bei sehr guten äußeren Bedingungen hat der Bezirk Bayern die diesjährigen Bezirksmeisterschaften Ski alpin in Oberstaufen am Hündle veranstaltet. Ausrichter war diesmal der ESV Augsburg, der einen fairen Riesentorlauf für die Läufer steckte. Am Ende waren die Mannschaft des ESV Lindau siegreich, wie der Verein mitteilt.

Gespannt war man diesmal, ob es dem ESV gelingen wird, wie schon im vergangenen Jahr die Mannschaftswertung mit den besten sechs Läufern zu gewinnen. Startberechtigt waren von den Bambini bis zu den Altersklassen alle ESV-Mitglieder, welche um die Tagesbestzeit und um die Siege in den Klassen angetreten waren.

Der ESV Lindau war mit mehr als 20 Startern vertreten und verteidigte souverän den Sieg in der Mannschaftswertung. Die sechs besten Fahrer des ESV Lindau waren diesmal, Lukas Schober, Nicolas Zürn, Tobias Picker, Raik Braun, David Schneider und der jüngste in der Siegermannschaft, Julius Gierer.

Lukas Schober fährt Bestzeit

Neben den Klassensiegen gelang Lukas Schober das Kunststück, an diesem Tag die Tagesbestzeit zu erringen. Mit dieser mannschaftlichen Geschlossenheit waren nicht nur alle Rennläufer zufrieden – vor allem der mitgereiste Fanclub freute sich über die tolle Leistung der Lindauer Rennläufer.

Darüber hinaus erreichte der Seniorläufer der ESV-Mannschaft, Heinz Angele, der in den vergangenen Jahren bei internationalen Wettbewerben sein Können unter Beweis stellen konnte, in der Altersklasse fünf einen hervorragenden zweiten Platz.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen