Lindauer Schachclub gelingt Überraschung

Lesedauer: 3 Min
 Symbolbild.
Symbolbild. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Dank eines unerwartet hohen 6:2 Erfolges gegen den Post SV Ulm 1 hat der Lindauer Schachclub am letzten Spieltag der Landesliga nicht nur den Klassenerhalt, sondern auch einen Riesensprung auf Platz drei geschafft.

Die Vorgabe war dabei klar: Bei einer Niederlage gegen die besser aufgestellten Ulmer wäre ein Abstieg aus der Landesliga möglich gewesen. In dieser Situation zeigte die Erste ihre beste Saisonleistung und ging schnell mit 2:0 in Führung, da Heiko Roth am sechsten und Stefan Greussing am achten Brett ihre Gegner bereits in der Eröffnung überspielten und zur Aufgabe zwangen.

Nach einer Niederlage von Xaver Fichtl an Brett fünf verkürzte Ulm auf 2:1, Alfons Raiber gewann mit einer schönen Kombination am vierten Brett postwendend zum 3:1.

Da alle verbliebenen Partien überlegen bis gleich standen, deutete sich bereits hier ein hoher Sieg an. Nach einem Remis durch Karl Steudel am Spitzenbrett eins und einem sicheren Endspielerfolg von Günter Scherbaum am siebten Brett war die Begegnung bereits gewonnen. Holger Lassahn erzielte ein weiteres Remis am zweiten Brett und mit dem Gewinn von Harald Schulze an Brett drei war der höchste Saisonsieg mit 6:2 geschafft.

Ausgeglichene Tabelle

Mengen steigt in die Verbandsliga auf, absteigen in die Bezirksliga müssen Weingarten und Ravensburg. In einer ausgeglichenen Tabelle liegen zwischen dem dritten und dem letzten Platz gerade mal zwei Punkte und eine Lindauer Niederlage hätte den Abstieg bedeutet.

Erfolgreichster Punktesammler der Saison war Karl Steudel, der 5,5 Punkte aus 9 Partien am höchsten Brett eins erzielte. Ebenfalls positiv scorten Xaver Fichtl und Harald Schulze mit jeweils 4,5 Punkten aus 8 Partien, Holger Lassahn holte ausgeglichene 3,5 Punkte aus 7 Partien am dritten Brett. Stefan Greussing und Oliver Omert erzielten 2,5 Punkte in drei Partien.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen