Lindauer Läufer erfolgreich

Lesedauer: 2 Min

Otto Hörmann kurz vor dem Zieleinlauf auf dem Brocken.
Otto Hörmann kurz vor dem Zieleinlauf auf dem Brocken. (Foto: Thomas Tobis)
Lindauer Zeitung

Die deutschen Berglaufmeisterschaften sind dieses Jahr in Ilsenburg( Sachsen-Anhalt) ausgetragen worden. Die anspruchsvolle Strecke führte über 11,70 Kilometer und 900 Höhenmeter auf den 1142 Meter hohen Brocken. Mit der LG Allgäu waren auch zwei Lindauer Läufer am Start und dabei durchaus erfolgreich:

Wolfgang Wäger wurde laut Vereinsbericht überraschend Dritter in der Altersklasse M 40 und legte damit den Grundstock für Gold in der Altersklassenteamwertung M 40/45 gemeinsam mit Franz Schweiger (2. M45, Germaringen) und Thomas Langer (3., M45, Kempten) für die LG Allgäu. Außerdem sicherte sich Wäger zusammen mit Michael Lauer (Kaufbeuren) und Franz Schweiger den dritten Gesamtrang aller Teams bei den diesjährigen deutschen Berglaufmeisterschaften für die LG Allgäu nach den beiden Mannschaften der erfolgreichsten Teilnehmergruppe vom SSC Hanau-Rodenbach.

Auch Otto Hörmann überzeugte als 8. in der Altersklasse M 60, und sicherte für die LG Allgäu gemeinsam mit Georg Fischer und Wolfgang Leonhard (beide Germaringen) den zweiten Rang in der Teamwertung M 60-75 und holte damit den Vizetitel nach Lindau an den bayerischen Bodensee.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen