Lindauer Kunstmuseum zeigt 2020 eine Modersohn-Ausstellung

Lesedauer: 6 Min
Bild eines kleinen Mädchens
Das Mädchenbildnis hat Paula Modersohn-Becker um 1905 geschaffen. Die Leihgabe aus dem Von-der-Heydt-Museum in Wuppertal soll im kommenden Jahr in Lindau zu sehen sein. (Foto: Von-der-Heydt-Museum, Wuppertal)
Redaktionsleiter

Während Besucherschlangen vom großen Interesse an den Hundertwasser-Bildern zeugen, bereitet das Kulturamt die nächste Ausstellung vor. Dann sind Paula Modersohn-Becker und Otto Modersohn zu sehen.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Meist gelesen in der Umgebung
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.
Mehr Themen