Lindauer Architekten gewinnen den ersten Preis

Lesedauer: 2 Min

Das Wettbewerbsmodell zeigt den Erweiterungsbau für die Jeanne-Barez-Schule in Berlin.
Das Wettbewerbsmodell zeigt den Erweiterungsbau für die Jeanne-Barez-Schule in Berlin.

Das Architekturbüro Gerhard Feuerstein hat in den letzten Wochen erfolgreich an zwei Architekturwettbewerben teilgenommen. So erzielten die Architekten aus der Fischergasse in Lindau einen ersten Preis beim Wettbewerb für den Erweiterungsbau der Jeanne-Barez-Schule in Berlin. Außerdem erreichten die Architekten beim Wettbewerb für den Neubau eines Bürgerhauses in Birkenau (Odenwald) den dritten Preis.

Beide Verfahren wurden als offene Wettbewerbe mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren nach den Richtlinien für Planungswettbewerbe (RPW) ausgelobt. Am Verfahren in Berlin haben renommierte Büros aus Deutschland und Österreich teilgenommen, schreibt das Architekturbüro Gerhard Feuerstein in der Mitteilung. Trotzdem habe sich Gerhard Feuerstein aus Lindau mit seinem kleinen Team durchsetzen und das Preisgericht überzeugen können.

Ziel des Wettbewerbs war es, einen gestalterisch, funktional und konstruktiv überzeugenden Entwurf für den Schulneubau und die Einfachsporthalle zu erhalten. Einstimmig wurde der Vorschlag von Gerhard Feuerstein auf den ersten Platz gesetzt. Insbesondere sei das „feingliedrige Ensemble, das sich um einen gemeinsamen, neuen Erschließungs-/Schulhof gruppiert“, gelobt worden.

Wegen der Dringlichkeit zählt das Vorhaben gemäß Beschluss des Haushaltsausschusses der Stadt Berlin zu den Maßnahmen, die als Modellvorhaben zur Beschleunigung von Schulneubauten durchgeführt werden. Die Gesamtmaßnahme soll bis 20121 abgeschlossen sein.

Das Büro von Gerhard Feuerstein ist zusammen mit den Kollegen von Hammer Pfeiffer auch mit der Planung des ehemaligen „COFELY- Areals“ in Lindau beauftragt. Auch hier sei ein Wettbewerbserfolg Grundlage für den Planungsauftrag gewesen, wie das Architektenbüro schreibt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen