Lindau Podcast: Krankenpfleger berichtet vom Corona-Effekt auf der Intensivstation

Lesedauer: 1 Min
Crossmedia-Volontär

Wir haben ihnen von unseren Fenstern aus Beifall geklatscht – Pflegefachkräfte haben während der Krise an vorderster Reihe durchgearbeitet, neue Grenzerfahrungen gemacht und die die Auswirkungen der Pandemie unmittelbar gespürt. Krankenpfleger, ambulante und stationäre Altenpfleger verdienen unseren Respekt und unsere Aufmerksamkeit. Die Schwäbische begleitet in der Serie „Der Corona-Effekt – Fokus Pflege“ Lindauer, die beispielhaft für diese eindrucksvollen Berufe stehen und viel zu erzählen haben.

„Keiner ist unbeschadet herausgekommen.“ Krankenpfleger Michael Meier hat während der schlimmen Wochen der Corona-Krise auf der Intensivstation der Lindauer Asklepios-Klinik gearbeitet. Einem vergleichbaren Druck hat der Familienvater in über 20 Jahren Berufserfahrung nicht erlebt.

Das neue Krankheitsbild habe Ärzte und Pflegefachkräfte immer wieder überrascht – der Aufwand, die Corona-Intensivpatienten am Leben zu halten, ist extrem. Das Jahr 2020 muss daher der endgültige Weckruf sein, sagt Meier: Die unhaltbare Lage der Pflege muss sich endlich ändern.

Wir haben ihnen von unseren Fenstern aus Beifall geklatscht – Pflegefachkräfte haben während der Krise an vorderster Reihe durchgearbeitet, neue Grenzerfahrungen gemacht und die die Auswirkungen der Pandemie unmittelbar gespürt. Krankenpfleger, ambulante und stationäre Altenpfleger verdienen unseren Respekt und unsere Aufmerksamkeit. Die Schwäbische begleitet in der Serie „Der Corona-Effekt – Fokus Pflege“ Lindauer, die beispielhaft für diese eindrucksvollen Berufe stehen und viel zu erzählen haben.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr Inhalte zum Dossier

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen