Laura Bernhard
Laura Bernhard (Foto: privat)
Lindauer Zeitung

Die alpine Skirennläuferin Laura Bernhard aus Neuravensburg, die für den ESV Lindau fährt, hat nach Vorbereitungswochenenden auf den Tiroler Gletschern dem Saisonauftakt entgegengefiebert. Mit dem U18-Jugendteam des Allgäuer Skiverbands (ASV) war Laura kurz vor Weihnachten bei Punkterennen des Deutschen Skiverbands (DSV) und in der Bayernliga unterwegs – laut Pressemitteilung überaus erfolgreich.

Am Kronplatz in Südtirol wurde am ersten Renntag bei traumhaftem Wetter ein Slalom in zwei Durchgängen ausgetragen. Laura Bernhard lag nach dem ersten Durchgang noch mit rund einer Sekunde Rückstand zur Führenden auf Rang vier. Mit der Laufbestzeit der Damen im zweiten Lauf sicherte sie sich mit Rang zwei einen Platz auf dem Siegerpodest.

Am zweiten Renntag wurden von den Athleten zwei Riesenslalom-Rennen mit je einem Durchgang bestritten. Gestärkt vom guten Ergebnis vom Vortag, erreichte die ESV-Läuferin auf der anspruchsvollen Kunstschneepiste im ersten Rennen den dritten Platz. Beim abschließenden Rennen des Tages stellte sie ihre Trainingsleistungen endgültig unter Beweis: Mit aggressiver Fahrweise krönte sie das Wochenende mit einem Sieg bei den Damen. Es war ihr erster großer Erfolg in einem DSV-Punkterennen, nachdem sie in der Rennsaison 2017/18 von den Schülern in die Damenklasse aufstieg.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen