Langenweg und Eisenbahndamm gesperrt

Lesedauer: 2 Min
 Die Stadt Lindau teilt mit, dass aufgrund einer Kanalinspektion und -prüfung der Langenweg stadteinwärts ab dem Kreisverkehr Ae
Die Stadt Lindau teilt mit, dass aufgrund einer Kanalinspektion und -prüfung der Langenweg stadteinwärts ab dem Kreisverkehr Aeschacher Markt, Ecke Wackerstraße bis Holdereggenstraße vom 2. bis 4. November komplett gesperrt ist. Ebenfalls ab Montag ist auch der Bahndamm am Sina-Kinkelin-Platz gesperrt. (Foto: Symbol: Sebastian Kahnert/dpa)
Lindauer Zeitung

Die Stadt Lindau teilt mit, dass aufgrund einer Kanalinspektion und -prüfung der Langenweg stadteinwärts ab dem Kreisverkehr Aeschacher Markt, Ecke Wackerstraße bis Holdereggenstraße vom 2. bis 4. November komplett gesperrt ist. Ebenfalls ab Montag ist auch der Bahndamm am Sina-Kinkelin-Platz gesperrt.

Die Umleitung am Langenweg erfolgt nach Angaben der Stadt über die Wackerstraße, Jungfernburgstraße sowie Holdereggenstraße. In dieser Zeit sind auch sämtliche Parkflächen in der Jungfernburgstraße sowie Holdereggenstraße tagsüber gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können die Stelle passieren. Der stadtauswärts fließende Verkehr kommt an der Baustelle ebenfalls vorbei.

Im Zuge der Bauarbeiten für den Spielplatz am Sina-Kinkelin-Platz wird auch ein Abschnitt des gemeinsamen Geh- und Radweges umgebaut . Deshalb ist der an dieser Stelle der Bahndamm für Fußgänger und Radfahrer bis voraussichtlich 27. November gesperrt. Radfahrer werden umgeleitet. Fußgänger können mit Einschränkungen den Weg am Ufer entlang des neuen Spielplatzes in Richtung Inselhalle nutzen. Eine barrierefrei nutzbare Wegeverbindung vom Niveau des „Dammweges“ hinunter zum Spielplatz ist in dieser Zeit nicht möglich.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen