Klarinettist David Orlowsky spielt im Lindauer Stadttheater

Lesedauer: 2 Min
 Der Klarinettist David Orlowski spielt am Donnerstag im Lindauer Stadttheater.
Der Klarinettist David Orlowski spielt am Donnerstag im Lindauer Stadttheater. (Foto: Kaupo Kikkas)
Lindauer Zeitung

Karten für das Orlowski-Konzert, das am Donnerstag, 18. April, um 20.30 Uhr im Stadttheater beginnt, gibt es im Vorverkauf an der Theaterkasse An der Kalkhütte 2a, die von 10 bis 13.30 Uhr sowie von 15 bis 17.15 Uhr geöffnet ist, sowie unter anderem bei der Lindauer Tourismus und Kongress GmbH und im Lindaupark.

Er überzeugt mit klassischen Klängen, gilt aber auch als der Klezmer-Klarinettist der jungen Generation: Der Musiker David Orlowsky gibt am Donnerstag, 18. April, ein Konzert im Lindauer Stadttheater.

Im Klezmer muss die Musik „singen“, so inbrünstig und tragend, wie es ansonsten nur die menschliche Stimme vermag, heißt es in der Konzertankündigung. Auch für Mendelssohn sei es die Stimme, das Lied, die Musik im Kern ausmache. Bekannt sei der Komponist für seine Lieder ohne Worte, so schlicht und anrührend, wie nur er sie zu schreiben vermochte.

Besonders in seinen frühen Werken öffne sich mit seinen Melodien gleichsam der Himmel. Mendelssohns Musik mache mit einem Arrangement des bekannten Andante den Anfang, gefolgt von seinem jugendlichen Geniestreich, dem Streich-Oktett.

Klangbogen durch 200 Jahre jüdischer Musik

Prokofieffs berühmte „Ouverture über hebräische Themen“ atme den Zauber jüdischer Lieder und des Klezmer, schreiben die Veranstalter. Sie komme dabei aber ebenso bodenständig und mit fulminant-russischem Gestus daher. Bei Betty Olivero, die mit ihrer Filmmusik zu „Der Golem“ zu Weltruhm gelangte, schlage das Klezmer-Idiom endlich vollends durch. Orlowskys eigene Klezmer-Musik vollende den faszinierenden Klangbogen durch 200 Jahre jüdischer Musik auf sinnlich-tänzerische Weise.

Karten für das Orlowski-Konzert, das am Donnerstag, 18. April, um 20.30 Uhr im Stadttheater beginnt, gibt es im Vorverkauf an der Theaterkasse An der Kalkhütte 2a, die von 10 bis 13.30 Uhr sowie von 15 bis 17.15 Uhr geöffnet ist, sowie unter anderem bei der Lindauer Tourismus und Kongress GmbH und im Lindaupark.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen