Jury wählt die besten Entwürfe aus

Lesedauer: 2 Min
Mit den Gewinnern Arda Waldenmaier, Leonie Hostenkamp, Genitana Kelmendi, Caditson Zimmermann und Jakob Moritz freuen sich Thoma
Mit den Gewinnern Arda Waldenmaier, Leonie Hostenkamp, Genitana Kelmendi, Caditson Zimmermann und Jakob Moritz freuen sich Thomas Schmid, Udo Karpowitz, Theresa Schiller, Daniel Probst, Ute Müller, Afchim Mellinghoff und Sabine Starz. Das Bild von Gentiana wird den neuen Adventskalender der Lions und von Raiund Table zieren. (Foto: Christian Flemming)
Christian Flemming

Die Organisatoren vom Lions Club Lindau und Round Table Lindau, die durch den Gestaltungswettbewerb für den Lindauer Adventskalender schöne Motive gewonnen hatten, haben die jungen Künstler mit Preisen und Schecks ausgestattet. Erstmals hatten die beiden Clubs, die gemeinsam für den Adventskalender verantwortlich sind, einen derartigen Wettbewerb an den Lindauer Grundschulen ausgeschrieben. Aus der Vielzahl der eingereichten Schülerarbeiten hatte nun eine Jury die besten drei Entwürfe ausgewählt und prämiert. Diese Geldpreise gehen an die jeweiligen Schulen und wurden in einer kleinen Feierstunde in der Grundschule Reutin übergeben. So freut sich Arda Waldenmaier von der Klasse 3 b der Grundschule Hoyren gemeinsam mit Leonie Hostenkamp über ihren dritten Preis und damit 150 Euro für ihre Schule, Gentiana Kelmendi von der 4b der Grundschule Reutin/Zech über den ersten Preis und die 300 Euro, die ihre Schule erhält, und für die Tigeraugen der Freien Schule nehmen Cadidson Zimmermann und Jakob Moritz die 150 Euro für ihre Schule mit, denn die Tigergruppe hatte den zweiten Preis ermalen.Mit ihnen freuen sich Thomas Schmid (Round Table), Udo Karpowitz (Lions Club), Theresa Schiller (GS Hoyren), Daniel Probst (Round Table), Ute Müller (GS Reutin/Zech), Achim Mellinghoff (Lions Club) sowie Sabine Starz (Freie Schule). Das Siegerbild ist natürlich noch geheim, das ziert dann den Titel des Adventskalenders, der Ende Oktober der Öffentlichkeit vorgestellt werden wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen