Junger Mann gibt mitten in Lindau Schüsse ab

Lesedauer: 2 Min

Symbolbild
Symbolbild (Foto: Archiv: dpa/Marcus Führer)
Lindauer Zeitung

Ein junger Mann hat am Donnerstagabend mitten in Reutin mit Schreckschusspistolen geschossen. Nach einem größeren Polizeieinsatz ermitteln die Beamten jetzt wegen Verstößen gegen das Waffengesetz.

Gleich mehrere Zeugen riefen gegen 19 Uhr die Lindauer Polizei an, weil sie im Bereich der Nobelstraße mehrere Schüsse gehört hatten. Mehrere Streifen der Polizeiinspektion Lindau, unterstützt von der Inspektion Fahndung suchten daraufhin den Bereich ab.

Die Beamten umstellten ein Gebäude, in dem möglicherweise die Schüsse gefallen waren. Unter einem Fenster fanden die Polizisten mehrere verschossene Hülsen von Platzpatronen. Nach intensiv geführten Ermittlungen hat die Polizei zwei Stunden später den Schützen ermittelt und zwei Schreckschusspistolen sichergestellt. Die Ermittlungen gegen den jungen Mann laufen noch.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen