Jugendliche spielen Sagen-Rollen

Lesedauer: 1 Min

Gabriel Hernandes-Schweizer, Franca Heumann, Antonia Feustel (von links) von der Freien Schule Lindau spielen in der BR-Doku üb
Gabriel Hernandes-Schweizer, Franca Heumann, Antonia Feustel (von links) von der Freien Schule Lindau spielen in der BR-Doku über die Sagenwelt zwischen Bodensee und Allgäu mit. (Foto: Michael Hangel)
Lindauer Zeitung

Wenn im kommenden Jahr das Bayerische Fernsehen den Doku-Zweiteiler über die Sagenwelt der Alpenregion ausstrahlt, dann werden drei Lindauer Schüler gespannt vorm Fernseher sitzen. Denn sie durften Figuren aus einer jener Sagen spielen, die Karl Schweizer in seinem Buch „Sagenhaftes Lindau“ wiedergegeben hat. Irrtümlich hatte die LZ die Information erhalten, dass Mitglieder der Theatergruppe Blauer Kater an den Dreharbeiten beteiligt waren. Barbara Heumann (als Degelsteiner Herrin) und Anja Wiltmann (als arme Pächterin) sind jedoch Schauspieler des Podium 84. Neben ihnen hat Theaterpädagoge Michael Hangel drei Jugendliche der Freien Schule Lindau als Akteure gewonnen: Gabriel Hernandes-Schweizer, Franca Heumann und Antonia Feustel (von links) spielen Sohn und Töchter der Degelsteiner Herrin. Foto: Michael Hangel

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen