In Kidstown bricht das Malfieber aus

Lesedauer: 2 Min
Bei dem Malwettbewerb entstehen viele schöne Bilder.
Bei dem Malwettbewerb entstehen viele schöne Bilder. (Foto: laura vogl)
Lindauer Zeitung

Während manche Kinder am Donnerstag den üblichen Kidstown-Alltag leben, organisiert das neue Bürgermeister-Duo einen Mal- und Talentwettbewerb. Außerdem stehen die entscheidenden Spieele der Mini-WM auf dem Programm. Die Geschehnisse des Tages fasst Luisa Pilgrim (13 Jahre) von der Maria-Ward-Realschule Lindau zusammen.

Nachdem die letzten Bilder abgegeben wurden, gab es eine Pause. Danach wurden wir wieder in die Turnhalle gerufen, in der dann auch noch ein entscheidendes Elfmeterspielen mit einem großen Publikum anstand.

Als dann der Jubel nach den letzte Schüssen mit dem Fußball ausklang, wurden die verschiedenen Plätze und letzten Endes die Gewinner der diesjährigen Mini-WM bekanntgegeben.

Nachdem wir dann alle in einen Kreis gerufen wurden, verteilte eine Betreuerin die Kunstwerke auf den Boden mit verschiedenen Nummern. Jeder durfte anschließend herumlaufen und sich die Bilder anschauen um danach seine Entscheidung auf einen Zettel schreiben und in den Wahlkasten legen. Die Gewinner des Malwettbewerbs waren Luisa, Pauline und auch die Betreuerin Maja.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen