Gruppe randaliert im Vorraum einer Bank

Lesedauer: 2 Min
 Ein 19-Jähriger aus der Gruppe war der Polizei bereits bekannt.
Ein 19-Jähriger aus der Gruppe war der Polizei bereits bekannt. (Foto: dpa)
Lindauer Zeitung

Gegen Mitternacht von Sonntag auf Montag wurde die Polizei über eine randalierende Personengruppe auf der Lindauer Insel informiert. Dabei sollen sich rund zehn junge Leute in dem Vorraum einer Bank aufgehalten haben. Sie zerschmetterten eine Glasflasche und stemmten einen Tisch in die Luft. Was genau beschädigt wurde, muss noch geklärt werden, teilt die Polizei mit.

Zeitgleich erreichte die Polizeiinspektion Lindau eine Mitteilung über einen Mann mit einer blutenden Verletzung am Arm in unmittelbarer Nähe. Bei den eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen zusammen mit Grenz- und Bundespolizei konnten schließlich mehrere Jugendliche und unter ihnen auch die verletzte Person festgestellt werden. Laut eigenen Angaben zog sich der Verletzte seine Wunde durch einen Sturz zu. Inwiefern die Angetroffenen mit dem Vorfall in der Bank zu tun haben, muss noch ermittelt werden.

Bei der Kontrolle zeigte sich jedoch ein 19-jähriger Mann äußerst unflätig und beleidigte mehrere Polizeibeamte auf üble Weise. Aufgrund dessen wird der bereits amtsbekannte Mann wegen dreifacher Beleidigung zur Anzeige gebracht.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen