Großbrand auf Bauernhof am Bodensee

Lesedauer: 1 Min
Feuerwehr
Feuerwehrmänner in einem Löschfahrzeug. (Foto: Carsten Rehder/Archiv / DPA)
Lindauer Zeitung

Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Gemeinde Höchst nahe Bregenz ist am späten Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.

Das Heulager und weitere Wirtschaftsgebäude wurden komplett zerstört. Rund 200 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Ein Übergreifen des Brandes auf Wohngebäude konnte verhindert werden.

Insgesamt wurden fünf Personen, darunter zwei Feuerwehrmänner bei den Löscharbeiten verletzt, beziehungsweise wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung behandelt. Derzeit ist die Feuerwehr mit dem kontrollierten Abtragen und Ablöschen der gelagerten Strohballen beschäftigt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen