Gleisarbeiter wird schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Lesedauer: 1 Min
 Der Arbeiter erleidet eine schwere Gesichtsverletzung
Der Arbeiter erleidet eine schwere Gesichtsverletzung (Foto: Stephan Jansen)
Lindauer Zeitung

Bei Gleisbauarbeiten in Zech ist es am vergangenen Sonntagmittag zu einem schweren Unfall gekommen.

Ein Arbeiter war dabei laut Polizeibericht selbstständig mit der Verbauung von oberirdischen Kabelschächten beschäftigt.

Beim Schneiden einer Kabelschachtabdeckung mit einem Trennschleifer verkantete dieser offenbar und schlug zurück.

Dabei verletzte sich der Arbeiter massiv an der rechten Gesichtshälfte und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus verbracht werden.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen