Glatteis führt zu Chaos auf den Straßen

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Weil es plötzlich heftig zu schneien angefangen hatte, ist es in Lindau am Montagmittag zu mehreren Unfällen gekommen. Am Schönbühl und auf der Autobahn kam es zu Stau.

+++ Auch auf der Ostalb gab es Glatteis-Unfälle +++

Auf dem Weg in Richtung Rothkreuz ist ein Stadtbus am Schönbühl quer auf die Fahrbahn gerutscht, es gab Stau. Währenddessen kam es auf der entgegengesetzten Fahrbahn zu kleineren Auffahrunfällen. Allerdings kam schon bald ein Ersatzbus, in den die Fahrgäste umsteigen konnten. Der Fahrer des Ersatzbusses schaffte es schließlich auch, den hängengebliebenen Bus wieder freizubekommen und die Fahrbahn zu räumen.

Bereits am Montagmorgen gegen 8 Uhr war ein Auto bei Weißensberg gegen eine Leitplanke gerutscht, wie Thomas Steur, Vizechef der Lindauer Polizei auf Anfrage der LZ mitteilt. Kurz darauf kam ein Auto auf der A96 von der Fahrbahn ab, später standen dort in Fahrtrichtung Wangen mehrerer Lastwagen quer, die darauffolgenden Autos stauten sich bis nach Bregenz. „Wenn ein kurzer Schneefall eintritt, dann bleiben sofort immer alle Hängen“, sagt Steur. „Und wenn einer steht, dann stehen gleich alle.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen