Gartenschau und Bienenzuchtverein Lindau e.V.

Schwäbische Zeitung

Vom 20. Mai bis 26. September 2021 findet in Lindau die Gartenschau statt. Der Bienenzuchtverein Lindau e.V. wird in dieser Zeit ein Bienenhaus mit circa 10 Bienenvölkern auf dem Veranstaltungsgelände, auf der Hinteren Insel, bewirtschaften. Hier werden mit Schautafeln Informationen über die Honigbiene gezeigt werden und durch praktische Tätigkeiten an den Bienenvölkern können sich die Besucher ein Bild von den imkerlichen Tätigkeiten machen. Es ist auch geplant mit Führungen das Interesse an den Bienen und unserem Hobby bei den Besuchern zu wecken. Nach einer Abstimmung im Verein wurde im Juli 2020 einstimmig entschieden, dass der Bienenzuchtverein Lindau e.V. an der Landesgartenschau teilnimmt. Mitglieder unseres Bienenzuchtvereins haben sich zu der Arbeitsgruppe "Gartenschau 2021" zusammengefunden und befassten sich intensiv mit der Organisation des Gartenschaubeitrags. Trotz Corona wurde durch enge Vernetzung die Planung weiter voran gebracht.

Bisher konnte unser Verein für das Gartenschau- Bienenhaus bereits zwei Hauptsponsoren gewinnen. So hat das „s'Zimmerer Team“ aus Weißensberg den Rohbau des Holzhauses erstellt und das ebenfalls dort ansässige

Unternehmen „Kai Stoll“ wird die Dachdeckerarbeiten kostenlos übernehmen.

Inzwischen steht der Rohbau des Bienenhauses schon auf dem Gartenschaugelände. Am 20. März 2021 wurde es von Vereinsmitgliedern und technischer Hilfe von Thomas Baller und Franz-Stephan Krepold aufgebaut. Die Gartenschau beginnt schon am 20. Mai und es bleibt noch viel zu tun.

Das Foto des Bienenhauses zeigt die Ausflugseite der Bienen. Sie fliegen direkt in ein Gelände aus, das bienenfreundlich, mit Wiesenblumen und Stauden als Bienenweide angelegt wird.

Doch die Fenster fehlen noch, und so manches für den Innenausbau ist noch anzuschaffen. Z.B.die Küchenzeile und die Innenkonstruktion für die Bienenbeuten z.B. Die Planung und Ausführung wird von Vereinsmitgliedern in deren Freizeit erbracht. Schüler der Maria-Ward-Realschule werden die nächsten Wochen das Bienenhaus mit Farbe, viel Fleiß und noch mehr Spaß zu einem bunten Hingucker gestalten.

Da wir im Verein jedes Jahr viele neue Jungimker ausbilden, wird das Bienenhaus nach der Landesgartenschau weiter gute Dienste leisten. Für die Betreuung der Jungimker ist es eine großartige Sache endlich ein Dach über dem Kopf zu haben, denn auch an nassen Tagen muss die Arbeit an und mit den Bienen stattfinden.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Vatertagsausflug

Statt großem Zeltfest: MV Schmiechen bietet Alternative zum Vatertag an

Keine Konzerte, kein Zusammenkommen, kein großes Vatertagsfest: Der Musikverein Schmiechen hätte allen Grund zu klagen – und doch, so betont Vorsitzender Hubert Stoll, wolle man nicht jammern, sondern optimistisch sein und etwas „den Leuten geben“, auch um nicht in Vergessenheit zu geraten. „Daher haben wir uns dieses Jahr auch wieder etwas einfallen lassen“, sagt Stoll. Statt eines Fests gibt es ein Rucksackvesper vom Musikverein, das individuell zusammengestellt und für eine Wanderung oder für zu Hause abgeholt werden kann.

Das Kulturhaus Schloss Großlaupheim soll am 24. April Versammlungsort für den CDU-Bezirksverband Württemberg-Hohenzollern sein.

Geplante CDU-Versammlung mit mehr als 100 Teilnehmern im Kulturhaus sorgt für Kritik

Am 24. April soll die Vertreterversammlung des CDU-Bezirksverbands Württemberg-Hohenzollern im Laupheimer Kulturhaus Bewerberinnen und Bewerber für die Landesliste zur Bundestagswahl küren. Noch steht die Einladung, doch das Vorhaben, ungeachtet steigender Inzidenzen und neuer Corona-Restriktionen eine Präsenzveranstaltung mit mehr als 100 Teilnehmern durchzuziehen, sorgt auch in der Partei für Unbehagen und Kritik.

„Unsere Familien, Kinder und Senioren dürfen sich weitestgehend nicht treffen, die Betriebe kämpfen täglich, damit ...

Mehr Themen