Frauen retten Schwimmerin vor dem Ertrinken

Lesedauer: 2 Min
Lindauer Zeitung

Als vorbildlich bezeichnet die Polizei das Verhalten einer Frau und deren erwachsener Tochter, die am Montag im Strandbad Eichwald vermutlich das Leben einer Schwimmerin gerettet haben. Die 62-Jährige hatte keine Kraft mehr und war am Ertrinken.

Kurz nach 13 Uhr wurden eine Frau und ihre erwachsene Tochter auf die Schwimmerin aufmerksam, die laut Polizeibericht bereits am Ertrinken gewesen sein muss.

Die beiden Frauen aus dem oberen Landkreis überlegten nicht lange und schwammen zu der hilflosen Frau, brachten sie ans Ufer und zogen sie aus dem Wasser. Im Anschluss betreuten die Frauen die 62-Jährige bis zum Eintreffen des alarmierten Rettungsdienstes.

Nach Kenntnis der Polizei hatte die aus dem Landkreis Ravensburg stammende Frau beim Schwimmen die Kraft verlassen, woraufhin sie Wasser geschluckt hatte und in die hilflose Lage geraten war.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen